Im heurigen Herbst haben wir keine Betriebsbesichtigung in Regau geplant. Wir schauen uns aber die Feuerbestattung OÖ in St. Marienkirchen an der Polsenz an.

Besichtigungsfahrt zur Feuerbestattung OÖ und

Besuch im Schloss Tillysburg

 

Nicht jeder wird sich mit den Themen „Abschied, Tod und Vergänglichkeit“ beschäftigen. Es sind aber doch viele, die sich bewusst damit auseinandersetzen. Für sie ist diese Fahrt gedacht.

 

Es gibt oft Unsicherheiten darüber, wie eine Feuerbestattung vor sich geht oder wie eine Urne aufbewahrt werden darf. Deshalb besuchen wir die Feuerbestattung OÖ in St. Marienkirchen/Polsenz und danach eine Urnenwiese dort in der Nähe.

 

Nach dem Mittagessen im GH Pfistermüller dürfen wir uns auf eine besondere Begegnung mit Dr. Georg Spiegelfeld im Schloss Tillysburg freuen: Sein Lebensziel ist es, alte Schlösser durch Renovierung neuen Nutzungen zugänglich zu machen und so für die Nachwelt zu erhalten. Schloss Tillysburg ist ein Musterbeispiel dafür. Es gibt auch einen unmittelbaren Bezug zu Regau: In diesem Schloss sind die Gemälde der Familie Engl zu sehen, die einige Jahrhunderte als Besitzer von Schloss Wagrain die Geschichte von Regau mitgestaltet hat.

Kosten für die Busfahrt: 20 Euro

 

Termin: Freitag, 8. November, 8.30 - 17.00 Uhr