Weil der Tod ein Thema ist...

Letzte Hilfe Kurs 

mit Dr. Martin Prein

 

Unter dem Motto: „Was alle angeht, müssen alle angehen“, bietet der Letzte Hilfe Kurs den Teilnehmerinnen Wissen, Aufklärung und brauchbare Hilfestellungen für künftige Begegnungen mit dem Tod an. 

Einerseits weil wir selbst unmittelbar durch einen Todesfall betroffen sein können. Andererseits sollen wir unseren Mitmenschen, die einen schweren Verlust zu betrauern haben, begegnen können. Und trauernde Mitmenschen begegnen uns in allen Lebensbereichen: Im Beruf die Kollegin oder Kundin oder meine Nachbarn: Was nun sagen? Was tun? 

 

Kursinhalte:

• Die Toten in unserer Gesellschaft

• Das Leichentabu ein Berührungsverbot

• Das „Begreifen“ des Todes, seine Bedeutung f. d. Trauerverlauf

• Die Herausforderung in der Begegnung mit Trauernden

• Trösten oder Ver-trösten? 

• Die Kraft der Sprachlosigkeit

• Mitleid oder Mitgefühl ?

• Die Wertschätzung eigener Unsicherheiten und Bedürfnisse

 

Der reichhaltige Erfahrungsschatz des Kursleiters zum Thema lädt zu einer praxisnahen und lebendigen Reise ein. 

 

Kosten: 80 Euro, max. 18 Teilnehmer

 

Termin: Donnerstag, 26. September, 9 - 17 Uhr

 

 

 

 

Sie brauchen Informationen?

Gerne nehmen wir uns Zeit für ein persönliches Gespräch, wenn Sie Informationen zu einem Thema rund ums Älter-werden brauchen.

  • Z.B. über Mobile Dienste,
  • Essen auf Rädern
  • Betreutes Reisen
  • Besuchsdienste
  • Angebote für pflegende Angehörige
  • Was tun, wenn ich kurzzeitig oder dauerhaft Unterstützung brauche
  • Pflegegeld
  • und vieles mehr....

Kommen Sie vorbei oder rufen Sie uns an, wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen. Telefonnummer: 0664/8208398.