Zu Besuch bei der Firma Kroiß & Bichler

Betriebsbesichtigung schafft Bewusstsein

Wer auf der Suche nach einem Arbeitsplatz ist, weiß es zu schätzen, wenn erfolgreiche Betriebe in der Nähe des eigenen Wohnortes sind. Dass die finanziellen Möglichkeiten einer Gemeinde wesentlich von der Anzahl der Arbeitsplätze im Gemeindegebiet abhängen, ist wesentlich weniger Menschen bewusst.

2,1 Millionen Euro sind es, die jährlich von den Regauer Betrieben an Kommunalsteuer ins Gemeindebudget fließen – und so die Finanzierung jener Einrichtungen möglich machen, die wir in unserer Gemeinde so schätzen.

Das Seniorenzentrum erbat bei der Regauer Firma Kroiß & Bichler einen Termin zur Betriebsbesichtigung. Und die Besucher staunten.

Gerade in einer Druckerei ist der enorme technische Fortschritt der letzten Jahrzehnte deutlich sichtbar. Die technischen Verfahren haben sich völlig verändert, das kommt der Qualität der Produkte aber auch der Umwelt zugute.

Eine große Veränderung liegt jedoch auch im Zeitmanagement. Es wird immer mehr üblich, dass Aufträge innerhalb kürzester Zeit zu erledigen sind. Das Bemühen um höchstmögliche Kundenzufriedenheit führt so zu immer mehr Zeitdruck. Das macht nachdenklich. Und hat bei einigen Besuchern zu der Frage geführt, ob sie diesen Belastungen der heutigen Arbeitswelt standhalten könnten.

 

Das Unternehmen selbst erweckte unsere Bewunderung. Modernste Maschinen, tolle Produkte, gute soziale Rahmenbedingungen – es ist tatsächlich ein Vorzeigebetrieb, der sich 1995 in unserer Gemeinde angesiedelt hat.