Wachstücher selbst gemacht 

 

Es ist uns allen bewusst, wie viel Müll heute jeder einzelne verursacht. Jeder Beitrag zur Müllvermeidung ist wertvoll.

Eine Möglichkeit dazu ist die Einsparung von Verpackungsmaterialien wie Alufolie und Frischhaltefolie. 

Immer mehr Menschen kaufen deshalb anstelle dieser Folien Wachstücher, die jedoch nicht ganz billig sind. 

Dabei kann man sie ganz leicht selber herstellen. Der Vorteil daran ist: Sie belasten die Umwelt nicht, duften herrlich nach Bienenwachs und haben gleichzeitig noch antibakterielle Eigenschaften.

Wer sich also seine eigenen Wachstücher machen will, ist herzlich eingeladen, dies bei uns im Seniorenzentrum auszuprobieren. Mitzubringen sind Baumwollstoffe oder feine Leinenstoffe, gerne aus alter Bettwäsche, Tischwäsche oder ähnlichem und - wenn vorhanden - ein dicker Pinsel und ein altes Bügeleisen.

 

Damit wir genügend Wachs und Trennpapier vorbereiten können, bitten wir um Anmeldung bis Montag, 2. November.

 

Termin: Donnerstag, 12. November um 14 Uhr